Impulsvorträge zur Sozialen Dreigliederung

Die Dreigliederung des sozialen Organismus nach Rudolf Steiner – Grundlagen

Die Dreigliederung kann als Vision vom richtigen Leben verstanden werden, wenn man die Eigenständigkeit von Kultur (Geistesleben), Politik (Rechtsleben) und Wirtschaftsleben anerkennt und ihre wechselseitige Verantwortung richtig versteht.

Man kann den Inhalt und die Bedeutung des dieBasis Rahmenprogramms nur verstehen, wenn man sich mit der Dreigliederung auseinandersetzt. Dann versteht man aber auch erst den Geist den die Parteigründer dort als eine „erste Vision und Orientierung“ formuliert haben:

Es geht um Entflechtung und Erneuerung des geistig-kulturellen Bereichs im Sinne der Freiheit, des rechtlichen Bereichs im Sinne der Gleichheit und des wirtschaftlichen Bereichs im Sinne der Brüderlichkeit – also geht es um ein wirklich neues Denken! Und man erkennt, dass dieBasis weit mehr ist als eine politische Partei – denn dieBasis ist auch eine Bewegung!

Dieser Vortrag liefert hierzu ein erstes Grundverständnis.

Titel: Die Dreigliederung des sozialen Organismus nach Rudolf Steiner – Grundlagen

Referent: Bernhard M. Huber

Dauer: ca. 75 Minuten

Zielgruppe: Es geht um die ganz einfachen Grundlagen der Dreigliederung. Der Vortrag ist speziell gedacht für Leute, die noch nichts oder nur wenig über die Dreigliederung gehört haben.

Vorkenntnisse: keine

Bernhard Huber
Bernhard M. Huber

Terminserie

Alle Vorträge haben den gleichen Inhalt.

Diese Information darf beliebig weitergeleitet werden.

Ich freue mich Euch zu treffen!

Herzliche Grüße

Bernhard Huber